Fußballbetrieb ruht erneut

Nach den gestrigen Beschlüssen zur Corona-Pandemie steht fest, dass der Amateursport auch im Kreisverband Fußball (KVF) voraussichtlich bis Ende November zum Erliegen kommt. Davon ist auch der Spiel- und Trainingsbetrieb im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge betroffen. KVF-Präsident Julian Schiebe: "Die neuerlichen Beschlüsse sind ein herber Rückschlag für den Amateursport. Unsere Mitglieder haben sich in den vergangenen Monaten diszipliniert verhalten, Hygienekonzepte erarbeitet und umgesetzt, um der aktuellen Situation Rechnung zu tragen. Vor allem für unsere Nachwuchssportler, für die der Fußball einen wichtigen Ausgleich zum Schulalltag bedeutet, bedauere ich die Entscheidung sehr." Das KVF-Präsidium hat sich darauf verständigt, alle Spiele vom 02. bis 15. November 2020 abzusetzen. Die Ergebnisse des Evaluierungsgespräches zwischen Ministerpräsidenten und Bundesregierung in der darauffolgenden Woche werden dann das weitere Vorgehen

AKTUALISIERT: Zuschauerregelung am Wochenende

Aktualisiert (15:30): Landrat Michael Geisler kündigte in einem Interview mit FRM-TV an, dass bis 100 Zuschauer kein Hygienekonzept benötigt wird. Darüber hinaus gelten die unten stehenden Regeln. --- Am Freitagmittag wurde der Kreisverband Fußball über die aktuelle Sachlage für das kommende Wochenende durch das Landratsamt des Kreises in Kenntnis gesetzt. Insbesondere die Zuschauerregelung war für den KVF und seine Mitgliedsvereine dabei von Belang. Nach Aussage des Landratsamtes sind demnach Zuschauer zu Spielen zulässig, sofern der Verein über ein vom Landratsamt genehmigtes Hygienekonzept verfügt. Für alle anderen Vereine und Spiele sind laut Landratsamt keine Zuschauer gestattet. Diese Verfahrensweise ergibt sich aus der neuen Corona-Verordnung des Freistaates Sachsen. Der Kreisverband Fußball stand in den vergangenen Tagen mehrfach mit dem Landratsamt in Kontakt und drängte auf eine

Sparkassen-Kreispokal ausgelost

Gemeinsam mit OSD-Vertreter Sven Prielipp wurden auf dem Tag des Ehrenamtes die nächsten Begegnungen im Kreispokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden ausgelost. A:SSV Neustadt/Sa. - 1. FC PirnaSpG Dorfhain/Rabenau/Höckendorf (NWM) - SpG Wesenitztal/Birkwitz/Wehlen B:SpG Altenberg/Glashütte/Müglitztal - SC Freital II.SV B/G Stolpen - SG Empor Possendorf C:TSV Kreischa - SV Pesterwitz C:TSV Kreischa - SV Pesterwitz 1. FC Pirna - SpG Dipps/Dorfhain/R'grimmaSieger TSV Graupa gg. SpG Höckendorf/Seifersdorf II. - SC Freital II.SpG Lohmen/Wesenitztal/Wehlen - SC Freital

Corona-Allgemeinverfügung – Infos

Informationen zur neuen Allgemeinverfügung des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: Das Landratsamt hat dem Kreisverband Fußball mitgeteilt, dass folgende Regelungen für den Vereinssport bis auf Weiteres bindend sind: Sportveranstaltungen finden ohne Zuschauer statt. Das heißt, dass kein Publikum zugelassen ist, das nicht unmittelbar in das Spiel (z. B. Teamoffizielle) involviert ist. Die Anwesenheit von Eltern beschränkt sich auf Hol- und Bringedienste. Zudem dürfen Vereinsfeiern mit max. 50 Personen stattfinden, die Kontaktnachverfolgung (etwa über Teilnehmerlisten) muss dabei gewährleistet sein.

OSD-Förderpreis geht nach Bahratal!

Der Nachwuchsförderpreis der Ostsächsische Sparkasse Dresden geht in diesem Jahr am den SC Einheit Bahratal-Berggießhübel! Nachwuchsleiter Sven Paeth nahm den mit 1.000€ dotierten Preis auf dem Tag des Ehrenamtes aus den Händen von OSD-Vertreter Sven Prielipp entgegen. Gewürdigt wurde dabei die Nachwuchskooperation mit dem Sportverein aus dem tschechischen Chlumec, die in den kommenden Jahren intensiviert werden soll. Sven Paeth (l.) erhält die Auszeichnung von OSD-Vertreter Sven Prielipp.

Sepp-Herberger-Urkunde geht nach Wilsdruff

Es war der Gänsehautmoment des gestrigen Abends: Yves Morgenstern und Tom Adam retteten einen jungen Spieler des 1. FC Pirna im vergangenen Jahr per Herz-Lungen-Wiederbelebung. Jetzt wurden sie auf dem Tag des Ehrenamtes für ihr couragiertes Handeln unter großem Applaus mit der Urkunde der DFB-Stiftung Sepp Herberger ausgezeichnet.

2. Coerver-Cup (Funino) am 10. Oktober

Nachdem das erste Funino-Turnier beim TSV Reinhardtsgrimma mit fast 40 Mannschaften ein voller Erfolg war, wird die zweite Ausgabe aktuell vorbereitet.Die SG Empor Possendorf wird am Samstag, dem 10. Oktober, Gastgeber für die F- und E-Jugendteams sein. F-Jugend: 13:45 –15:15 UhrE-Jugend: 15:30 –17:00 UhrAdresse: SG Empor Possendorf - Pulverweg 12, 01728 BannewitzSchriftliche Anmeldungen zur Turnierteilnahme bitte per E-Mail an geschaeftsstelle@kvfsoe.de. Bitte auch die Anzahl der jeweiligen Mannschaften mit angeben. Informationen über Funino / Kinderfußball:Booklet - Spielformen im KinderfußballKinderfußball FAQ 01.10.2020

KVF organisiert erneut fußballspezifischen Ersthelferlehrgang

Der Zusammenbruch in der vergangenen Saison eines Spielers bei einer Partie der Kreisliga A, der nur durch umgehend eingeleitete lebensrettende Sofortmaßnahmen vor Schlimmerem bewahrt werden konnte, hat die Fußballgemeinde im Landkreis betroffen gemacht. Bei diesem Vorfall war glücklicherweise ein ausgebildeter Ersthelfer anwesend - allerdings ist dies zweifelsohne nicht bei allen Spielen der Fall.Der KVF hat sich im Nachgang mit dem Deutschen Roten Kreuz in Verbindung gesetzt, um den Vereinen eine Schulungsmöglichkeit hierfür bereitzustellen. Dankenswerterweise hat sich das DRK Pirna bereit erklärt, einen fußballspezifischen Lehrgang zu organisieren, der die wichtigsten Kenntnisse vermittelt und vorhandenes Wissen auffrischt. Dabei sind Spieler, Übungsleiter, Betreuer und alle weiteren Funktionäre gleichermaßen angesprochen. Diese Lehrgänge konnten im Frühjahr diesen Jahres leider nicht durchgeführt werden, was am Freitag, den