Präsidium legt Verfahrensweise für elektron. Spielbericht fest

Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zum Umgang mit dem elektronischen Spielbericht nach Spielende hat das Präsdium eine einheitliche Verfahrensweise mit sofortiger Gültigkeit festgelegt. Diese Verfahrensweise ist allen Vereinen per DFBnet-Postfach zugegangen und kann hier nachgelesen werden: Download 08.09.2020

Wir sagen DANKE für Euren Einsatz!

Der Schiedsrichterausschuss hat den gestrigen Lehrabend der Schiedsrichtergruppe im Sportcasino des VfL Pirna-Copitz u.a. dazu genutzt sich bei verdienstvollen Sportfreunden zu bedanken bzw. sie für gute Leistungen zu ehren. Die Auszeichnungen haben der Präsident Julian Schiebe, der Schiedsrichterausschussvorsitzende Philipp Jacob und Joachim Legler (Mitgliederbetreuung/Ehrungen) vorgenommen. 40-jähriges SR-Jubiläum: Heiko Melde (Ehrenpreis KVFSOE) 65. Geburtstag u. 45-jähriges SR-Jubiläum: Gotthard Mutscher (DFB-Uhr u. Sachpreis KVFSOE) 25-jähriges SR-Jubiläum: Hubert Slavik (DFB-Uhr) Verabschiedung nach 25 Jahren als SR: Ralf Heinz 60. Geburtstag: Joachim Legler (silberne Ehrennadel SFV) Danke 5 Jahre Lehrwart: Christoph Herrich Aufsteiger Kreisoberliga: Johann David 28.08.2020

Regeländerungen für 2020/2021 (gültig seit 01.07.2020)

Durch das IFAB (International Football Association Board) wurden Regeländerungen und Regelanpassungen für die neue Saison beschlossen. Seit dem 01.07.2020 gelten folgende Regeländerungen. (Kurzfassung Regeländerung). Hinweis bzgl. Auswechslungsregelung: Im Kreisgebiet sowie in den Ligen des Sächsischen Fußballverbandes gelten weiterhin unverändert die bekannten Auswechslungsregelungen. Eine Übersicht ist hier (Verweis auf Übersicht für SR) zu finden.

TEAMBRO-Kreispokal terminiert

Der KVF SOE hat die Finalspiele der Herren und Damen terminiert. Beide werden am 22. August 2020 durchgeführt. Warum der Fairplay-Gedanke angesichts der aktuellen Situation dabei im Vordergrund stehen soll und wie die Entscheidungsfindung verlief, wird im Folgenden erläutert: Warum dieser Termin?Vertreter von allen Vereinen wurden vorab persönlich kontaktiert und um Meinung gebeten. Weitgehende Übereinstimmung unter Vereinen und Verband bestand darüber, dass Geisterspiele - zumal im Amateurbereich - nur letztes Mittel sein können und ihr Einsatz im Profibereich der Akzeptanz des Fußballs im Allgemeinen schaden. Darüber hinaus zeichnete sich aber aufgrund unterschiedlicher Prioritätensetzung zwischen den Vereinen ab, dass kein Einvernehmen über einen Spieltermin hergestellt werden kann.In die Terminfindung flossen sodann mehrere Argumente ein, die es durch den KVF gegeneinander abzuwägen galt:

Quo Vadis, Amateurfußball?

Wie wird mit der aktuellen Saison verfahren? Welche Fristen sind nun einzuhalten? Wo erhalte ich Unterstützung? Der Kreisverband Fußball informiert alle Mitgliedsvereine in seinem heutigen Schreiben über die Gesprächsergebnisse im Vorstand des Sächsischen Fußball-Verbandes, dem die Kreise angehören, sowie die Vorschläge der nachgeordneten Gremien. Mit dem Schreiben sollen drängende Fragen beantwortet und auch ein möglicher Weg aufgezeigt werden. Aber vor allem dient er als Diskussionspapier: Alle Vereine sind eingeladen, ihre Meinung zu den einzelnen Vorschlägen kund zu tun und weiterführende Fragen aufzuwerfen. Ziel ist, dass eine gemeinsame Position in die Beschlussfassung eingeht. Das Schreiben geht den Vereinen per DFBnet-Postfach zu.

Spielbetrieb bis 19. April ausgesetzt!

Der KVF SOE folgt der Empfehlung des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) und des Sächsischen Fußballverbandes (SFV), sowie der Verfügung der Sächsischen Staatsregierung und setzt den Spielbetrieb bis einschließlich 19. April aus. Über das weitere Vorgehen werden alle Vereine informiert, alle Szenarien zur Weiterführung, Aussetzung und Beendigung des Spielbetriebs geprüft. Zunächst sind aber die Entscheidungen der zuständigen Behörden abzuwarten. Bis zu diesem Zeitpunkt geplante Veranstaltungen des KVF (Bildungsfahrt JVA, Ersthelferlehrgänge etc.) entfallen ebenfalls. Auch die KVF-Geschäftsstelle ist bis 19. April für den Besucherverkehr gesperrt.

SR-Anwärterlehrgang unterbrochen

Entsprechend den Festlegungen zum Spielbetrieb, ist auch die Fortsetzung des SR-Lehrgangs vorübergehend ausgesetzt. Über die neue Terminierung werden die Vereine rechtzeitig informiert. Zur Anrechnung auf das Schiedsrichter-Soll wird es eine separate Festlegung geben, wenn die Wiederaufnahme des Spielbetriebs absehbar ist.

7./8. März: Beauflagung von Spielen im Herrenbereich

Der Kreisverband Fußball hat vom Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge für die Spiele seines Geltungsgebiets (1. Kreisklasse bis Kreisoberliga) im Herrenbereich einen Auflagenbescheid für Spiele am Wochenende 7./8. März erhalten. Ausrichtende Vereine sind an diesem Wochenende im Herrenbereich folgende Gemeinschaften: SG Traktor Reinhardtsdorf, SV B/G Stolpen, SV Chemie Dohna, LSV Gorknitz, TuS Einheit Wehlen, Dorfhainer SV, FSV Dippoldiswalde, BSG Stahl Altenberg, Heidenauer SV, SV Königstein, VfL Pirna-Copitz, SV Hermsdorf, SG Weißig, SSV Neustadt/Sa., Hohnsteiner SV, SV Aufbau Pirna-Copitz, Höckendorfer FV, FV B/W Stahl Freital, SV Pesterwitz, TSV Kreischa, SV Wacker Mohorn, FSV Bad Schandau, SV Bannewitz und weitere Vereine, die Herrenspiele planen. Die ausrichtenden Vereine sind demgemäß verpflichtet, 1. ...dem Kreisverband Fußball bis spätestens 10. März eine Teilnehmerliste zuzusenden (geschaeftsstelle@kvfsoe.de oder Birkwitzer

Halbzeittagung der Kreisoberliga-Schiedsrichter und Beobachter

Am 09.02.2020 fanden sich die Schiedsrichter der Kreisoberliga und die SR-Beobachter des KVFSOE zur alljährigen Halbzeittagung in den Räumlichkeiten des Hainberger SV ein. Nach der Eröffnung durch Philipp Jacob stand für die SR der obligatorische Regeltest auf dem Programm, der unmittelbar danach gemeinsam ausgewertet wurde. Währenddessen werteten die Beobachter die 1. Halbserie aus. Als dies zügig vonstattengegangen war, tauschten sich die SR über aktuelle Probleme aus Sicht des SR-Ausschusses und der SR aus. Anschließend referierte Regionalligabeobachter Harald Schenk vor SR und Beobachtern über die Verhaltensregeln eines SR. In seiner gewohnt authentischen Art gab er uns hilfreiche Tipps und Ratschläge unter anderem zu den Themen „Automatisieren“, „Freu dich nie zu früh“ und „Immer draufbleiben“. Diese wurden jeweils anhand kurzer Videoszenen demonstriert und gemeinsam besprochen. Unmittelbar nach dem Mittagessen führten die Beobachter einen Konformitätstest

Schiri-Lehrgang startet!

Der nächste Anwärter-Lehrgang für Schiedsrichter steht bevor: Ab dem 28. Februar werden die neuen Regelhüter für den Landkreis ausgebildet. Alle Informationen, Lehrgangstermine und der Kontakt zur Anmeldung (Anmeldeformular) sind dem Ablaufplan zu entnehmen: Ablaufplan - jetzt anmelden!Herunterladen