Beisetzung Werner Haufe

Ende der vergangenen Woche erfuhren die Fußballfreunde im Landkreis, dass der langjährige Schiedsrichter und Sportfreund, Werner Haufe, verstorben ist. Seine Familie freute sich über die große Anteilnahme auf persönlichem Weg sowie über die sozialen Netzwerke und möchte ihren Dank übermitteln. Die öffentliche Beisetzung findet am Dienstag, dem 31. August, 14.30 Uhr (Einlass (14.15 Uhr) auf dem Friedhof in Pirna (Dippoldiswalder Str. 25) statt. Wer an diesem Tag zur persönlichen Anteilnahme kommen möchte, den bittet die Familie von persönlichen Geldspenden und Grabbeigaben abzusehen! Werner Haufe ist es nach Auskunft seiner Familie stets ein Anliegen gewesen die jungen Schiedsrichter-Talente zu fördern und zu unterstützen! Es wäre Familie Haufe ein großes Anliegen, wenn an diesem Tag eine freiwillige Spende in die dafür bereit gestellte Spendenbox abgegeben

KVFSOE nimmt Abschied von Werner Haufe

Der Kreisverband Fußball Sächsische Schweiz-Osterzgebirge nimmt Abschied von Werner Haufe. Er verstarb am Samstag nach schwerer Krankheit. Haufe leitete in seiner 46-jährigen Schiedsrichter-Laufbahn über 2.500 Spiele und war auf den Sportplätzen der Region ein bekanntes Gesicht. Im Juni beendete er seine Schiedsrichter-Tätigkeit und wollte bis zuletzt als Regelhüter auf dem Platz stehen. Mit ihm verliert der Kreisfußball einen offenen und herzlichen Menschen, der seinen festen Platz in der Sportlandschaft hatte. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Eva mit Familie. Wir werden sein Andenken in Ehren halten.

Regeländerungen seit 01.07.2021 in Kraft

Bei ihrer Sitzung im März 2021 haben das Internationale Football AssociationBoard (IFAB) und der Weltfußballverband FIFA die Regeländerungen für die neue Saison 2021/2022 beschlossen. DFB-Lehrwart Lutz Wagner gibt die offiziellen Regeltexte mit den entsprechenden Erklärungen weiter, die seit dem 1. Juli 2021 weltweit Gültigkeit haben. Regeländerungen 2021 / 2022 Bei Fragen steht der Lehrstab des Schiedsrichterausschusses gern zur Verfügung: Kontakte Lehrstab 20.07.2021

KVFSOE verabschiedet Werner Haufe

Über 46 Jahre, mehr als 2500 Spiele - Werner Haufe ist nicht nur langjähriger Unparteiischer im Landkreis, sondern auch Vorbild für viele andere Ehrenamtliche. In zahlreichen Partien auf den Fußballplätzen des Landkreises war Haufe in den vergangenen Jahren unterwegs und ist als einsatzstarker Schiedsrichter wesentlich daran beteiligt gewesen, die Spielleitungen in allen Altersklassen abzudecken. Für sein Engagement hat der KVF SOE sich am Wochenende gemeinsam mit seinem Heimverein, dem SV Struppen, bei Werner bedankt und ihn in den wohlverdienten Schiri-Ruhestand verabschiedet. KVF-Vizepräsident Philipp Jacob, KVF-Präsidiumsmitglied Kerstin Seifert sowie Joachim Legler aus dem Schiedsrichter-Ausschuss überbrachten Danksagungen für den langjährigen Einsatz. Bild: SV Struppen

Sachsenpokalfinale: KVF-Schiedsrichter nominiert

Zum Finaltag der Amateure trifft der Chemnitzer FC im Endspiel um den Wernesgrüner Sachsenpokal auf den 1. FC Lokomotive Leipzig. Angepfiffen wird das Spiel am Samstag, 14:05, an der SFV-Sportschule "Egidius Braun" in der Messestadt. Erstmals seit Jahren wird auch wieder ein Vertreter des Landkreises mit dabei sein: Philipp Jacob vom SV Wesenitztal wurde durch den Sächsischen Fußball-Verband für die Partie als Schiedsrichter-Assistent nominiert. Der 30-Jährige ist seit 2008 als Schiedsrichter aktiv und leitet selbst Spiele bis zur Herren-Oberliga, der fünfthöchsten deutschen Spielklasse. Er engagiert sich zudem im Kreisverband Fußball als Vizepräsident und Vorsitzender des Schiedsrichter-Ausschusses. Mit seinen Leistungen in den vergangenen Jahren hat sich der Unparteiische diese ganz besondere Spielansetzung redlich verdient. Der KVF wünscht dem Kollektiv um Schiedsrichter Jens

Kreisverband Fußball fasst Beschlüsse zur Saison 2020/21

Fußball-Ligasaison im Herrenbereich bereits beendet In seiner Sitzung am 20. April hat der Vorstand des Kreisverbandes Fußball beschlossen, die Ligasaison im Herrenbereich nicht fortzusetzen. Zuvor wurden Termine identifiziert, die für die spätestmögliche Aufnahme der jeweiligen Altersklassen verbindlich sind. Zuzüglich der Vorbereitungszeit von mind. 14 Tagen ist die Wiederaufnahme im Herrenbereich ausgeschlossen. Für den Junioren- und Frauenbereich wurden ebenfalls spätestmögliche Wiederaufnahmetermine vereinbart. Hier gilt wie im Herrenbereich, dass die Ligasaison aufgrund der Regelungen der DFB-Spielordnung bis spätestens 30. Juni 2021 abgeschlossen werden muss. Für die erneute Aufnahme des Pokalwettbewerbs gelten veränderte Fristen, wobei die Ligafortsetzung gegenüber dem Pokal priorisiert wird. Die Auf- und Abstiegsregelungen in den Kreisspielklassen werden außer Kraft gesetzt. Etwaige Meldungen für höhere Klassen können aber berücksichtigt werden, sofern der SFV

Schiri-Anwärterlehrgang wird verschoben

Der Schiedsrichterausschuss hatte den nächsten Schiri-Anwärterlehrgang ursprünglich für März 2021 terminiert. Aufgrund der aktuellen Situation in Verbindung mit den behördlichen Verfügungen sowie der Tatsache, dass derzeit jeglicher Spielbetrieb untersagt ist, hat der Schiedsrichterausschuss sich dazu entschieden, den nächsten Schiri-Anwärterlehrgang erst auszuschreiben, sobald klar ist, wann es mit dem Spielbetrieb weitergeht und die Voraussetzungen für eine zumutbare Durchführung gegeben sind: SR-Ausschuss favorisiert Lehrgang in Präsenz - Online-Lehrgang keine Optionaktiver Spielbetrieb nach Beendigung des Lehrganges von großer Bedeutung, damit Anwärter sofort in die Praxis einsteigen könnenAusschreibung mit Terminen sobald klar, wann Spielbetrieb fortgesetzt wird Sofern es bereits Interessenten gibt, können die Kontaktdaten dieser gern schon an den Verantwortlichen Julian Klinkicht-Bormann per Mail (julian.klinkicht-bormann@kvfsoe.de) zugestellt werden. 14.01.2021

Fußballbetrieb ruht erneut

Nach den gestrigen Beschlüssen zur Corona-Pandemie steht fest, dass der Amateursport auch im Kreisverband Fußball (KVF) voraussichtlich bis Ende November zum Erliegen kommt. Davon ist auch der Spiel- und Trainingsbetrieb im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge betroffen. KVF-Präsident Julian Schiebe: "Die neuerlichen Beschlüsse sind ein herber Rückschlag für den Amateursport. Unsere Mitglieder haben sich in den vergangenen Monaten diszipliniert verhalten, Hygienekonzepte erarbeitet und umgesetzt, um der aktuellen Situation Rechnung zu tragen. Vor allem für unsere Nachwuchssportler, für die der Fußball einen wichtigen Ausgleich zum Schulalltag bedeutet, bedauere ich die Entscheidung sehr." Das KVF-Präsidium hat sich darauf verständigt, alle Spiele vom 02. bis 15. November 2020 abzusetzen. Die Ergebnisse des Evaluierungsgespräches zwischen Ministerpräsidenten und Bundesregierung in der darauffolgenden Woche werden dann das weitere Vorgehen

Präsidium legt Verfahrensweise für elektron. Spielbericht fest

Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zum Umgang mit dem elektronischen Spielbericht nach Spielende hat das Präsdium eine einheitliche Verfahrensweise mit sofortiger Gültigkeit festgelegt. Diese Verfahrensweise ist allen Vereinen per DFBnet-Postfach zugegangen und kann hier nachgelesen werden: Download 08.09.2020

Wir sagen DANKE für Euren Einsatz!

Der Schiedsrichterausschuss hat den gestrigen Lehrabend der Schiedsrichtergruppe im Sportcasino des VfL Pirna-Copitz u.a. dazu genutzt sich bei verdienstvollen Sportfreunden zu bedanken bzw. sie für gute Leistungen zu ehren. Die Auszeichnungen haben der Präsident Julian Schiebe, der Schiedsrichterausschussvorsitzende Philipp Jacob und Joachim Legler (Mitgliederbetreuung/Ehrungen) vorgenommen. 40-jähriges SR-Jubiläum: Heiko Melde (Ehrenpreis KVFSOE) 65. Geburtstag u. 45-jähriges SR-Jubiläum: Gotthard Mutscher (DFB-Uhr u. Sachpreis KVFSOE) 25-jähriges SR-Jubiläum: Hubert Slavik (DFB-Uhr) Verabschiedung nach 25 Jahren als SR: Ralf Heinz 60. Geburtstag: Joachim Legler (silberne Ehrennadel SFV) Danke 5 Jahre Lehrwart: Christoph Herrich Aufsteiger Kreisoberliga: Johann David 28.08.2020