Digitaler Stammtisch: Spielbetrieb 20/21

Die Corona-Pandemie und hieraus resultierende Maßnahmen stellen Vereine, Verbände und Aktive auch in diesem Jahr vor große Herausforderungen. Der Wunsch einer sportlichen Saisonwertung im Rahmen der sportrechtlichen Möglichkeiten und unter dem Aspekt der Sinnhaftigkeit wird seit Monaten unter Funktionsträgern und Fußballfreunden diskutiert. Der Kreisverband Fußball entschied sich frühzeitig gegen eine "Szenarienplanung", um bei Vereinen und Mitgliederschaft keine falschen Erwartungen zu wecken, sondern konkrete Maßnahmen auf der Grundlage der jeweils gültigen politischen und Verwaltungsvorgaben zu planen. Dabei wird das Zeitfenster knapper: Bis zum offiziellen Beendigungstermin der Saison, dem 30. Juni 2021, verbleiben noch gut 3 Monate. Die zuständigen KVF-Gremien erarbeiten deshalb Vorschläge für Herren-, Frauen- und Nachwuchsbereich, die sie am 6. April, ab 18 Uhr beim digitalen Stammtisch mit den Vereinsvertretern diskutieren wollen. Wie

Digitale Sprechstunde gab Antworten

Gestern Abend fand die kurzfristig organisierte digitale Sprechstunde statt. Funktionäre und Übungsleiter aus 15 Vereinen folgten der Einladung. In konstruktiven 45 Minuten wurde über die gültige Allgemeinverfügung, die Lockerungen für den Breitensport gesprochen und über aufkommende Fragen bei der Umsetzung diskutiert. Wir freuen uns, dass auf alle Fragen eine Antwort gefunden und somit die notwendige Sicherheit für die Vereine geschaffen werden konnte! Bei Fragen steht die Geschäftsstelle nach wie vor per E-Mail geschaeftsstelle@kvfsoe.de zur Verfügung. 11.03.2021

Digitale Sprechstunde zu Lockerungen im Breitensport

Seit Montag, den 8. März 2021, gilt in Sachsen und im Landkreis Sächsische Schweiz - Osterzgebirge die neue Corona-Schutz-Verordnung. Darin sind auch Lockerungen für den organisierten Vereinssport festgelegt. Aufgrund einiger Unsicherheiten bei den einzelnen Vereinen und Funktionären bietet der Kreisverband Fußball (KVF SOE) eine digitale Sprechstunde für seine Mitgliedsvereine am Mittwoch, dem 10.03.2021, an. Ab 18 Uhr möchten wir zur Klärung aufgekommener Fragen beitragen, damit jeder Verein mit Sicherheit seinen jüngsten Mitgliedern die sportliche Betätigung anbieten kann. Den Link zur Besprechung wurde an alle Vereine über das DFBnet-Postfach versendet. 09.03.2021

Spielbetrieb bleibt ausgesetzt

Gemäß der gestern beschlossenen Verlängerung des Lockdowns bis einschließlich 7. März 2021, bleibt der Spielbetrieb aller Altersklassen im Kreisverband Fußball Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V. bis auf Weiteres, mindestens aber bis zu diesem Termin ausgesetzt. Darauf hat sich das KVF-Präsidium in dieser Woche verständigt. Zur Wiederaufnahme und Gestaltung des Spielbetriebs bis Saisonende haben die KVF-Gremien Ende Januar erneut beraten. Maßgeblich werden dabei auch die Ergebnisse der Beratungen des SFV-Vorstandes aus dem Dezember 2020 sein. Über diesbezügliche Neuigkeiten informieren wir schnellstmöglich. 11.02.21

SFV-Vorstand verständigt sich auf Vorgehen

In seiner Online-Sitzung vom 11. November verständigte sich der Vorstand des Sächsischen Fußball-Verbandes (SFV), dem neben dem Präsidium und SFV-Ausschussvorsitzenden auch die Präsidenten der Kreis- und Stadtverbände angehören, auf Leitplanken zur Fortführung des Spielbetriebes. Dabei wird eine sportliche Wertung des Ligabetriebs angestrebt, für die eine abgeschlossene, einfache Runde Voraussetzung ist. Zudem sollen die Pokalwettbewerbe zu Ende gebracht werden. Je nach Staffelstärke und Terminsituation können die Staffelleiter aber auch flexiblere Modelle wählen. Eine abschließende Entscheidung hierüber wird getroffen, sobald ein Re-Start aufgrund der behördlichen Verfügungslage absehbar ist. Über diese sowie die Konkretisierungen auf Ebene des Kreisverbandes Fußball Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wird anschließend informiert. Zur SFV-Meldung: https://bit.ly/34dFbsK

Neuer Vorsitz im Frauen- & Mädchenausschuss

Der bisherige Vorsitzende, Mike Grunnack, informierte das Präsidium vor wenigen Wochen, dass er aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt zur Verfügung steht. Das Präsidium konnte bei seiner geduldigen Suche nach einem geeigneten Nachfolger, Julia Seifert als passende Nachfolgerin identifizieren. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung im Nachwuchsbereich sowie in der Gremienarbeit wurde Julia Seifert in der letzten Vorstandssitzung als neue Vorsitzende vom Frauen- und Mädchenausschuss bestätigt. Wir bedanken uns bei Mike Grunnack für seine jahrelange ehrenamtliche Arbeit im Kreisverband. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Julia wünschen wir für die zukünftigen Aufgaben viel Erfolg. Hier die Kontaktdaten 29.11.2020

Spiele bis Jahresende abgesetzt

Auf Grundlage der für den kommenden Monat vorgesehenen behördlichen Verfügung können im Monat Dezember keine Fußballspiele mehr durchgeführt werden. Das KVF-Präsidium hat die Staffelverantwortlichen angewiesen, die entsprechenden Spiele abzusetzen. Sofern sich die Verfügungslage ändert und eine Wiederaufnahme des Spiel- und Trainingsbetriebes möglich ist, informieren wir über die einschlägigen Kanäle des Kreisverbandes Fußball.

Hallenwettberbe 2020/21 abgesagt

Die Hallenkreismeisterschaften werden in der Saison 2020/21 nicht ausgetragen. Darauf verständigte sich der KVF-Vorstand am Samstag. Die Absage des Hallenwettbewerbs - auch in einer modifizierten Variante - war aufgrund weiterhin bestehender Unwägbarkeiten bei der organisatorischen Vorbereitung und Terminierung unausweichlich. Damit schafft der KVF zudem frühzeitig Planungssicherheit für Vereine, Übungsleiter und Spieler und priorisiert die Durchführung und Beendingung des Ligawettbewerbs. Die hierdurch frei werdenden Spieltermine werden in Verantwortung der zuständigen Ausschüsse nunmehr als Nachholspieltage ausgewiesen. Vorbehaltlich der behördlichen Regelungen und entsprechender Witterungsbedingungen können zu diesen Terminen bereits ausgefallene Spiele nachgeholt werden. 22.11.2020

Fußballbetrieb ruht erneut

Nach den gestrigen Beschlüssen zur Corona-Pandemie steht fest, dass der Amateursport auch im Kreisverband Fußball (KVF) voraussichtlich bis Ende November zum Erliegen kommt. Davon ist auch der Spiel- und Trainingsbetrieb im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge betroffen. KVF-Präsident Julian Schiebe: "Die neuerlichen Beschlüsse sind ein herber Rückschlag für den Amateursport. Unsere Mitglieder haben sich in den vergangenen Monaten diszipliniert verhalten, Hygienekonzepte erarbeitet und umgesetzt, um der aktuellen Situation Rechnung zu tragen. Vor allem für unsere Nachwuchssportler, für die der Fußball einen wichtigen Ausgleich zum Schulalltag bedeutet, bedauere ich die Entscheidung sehr." Das KVF-Präsidium hat sich darauf verständigt, alle Spiele vom 02. bis 15. November 2020 abzusetzen. Die Ergebnisse des Evaluierungsgespräches zwischen Ministerpräsidenten und Bundesregierung in der darauffolgenden Woche werden dann das weitere Vorgehen

AKTUALISIERT: Zuschauerregelung am Wochenende

Aktualisiert (15:30): Landrat Michael Geisler kündigte in einem Interview mit FRM-TV an, dass bis 100 Zuschauer kein Hygienekonzept benötigt wird. Darüber hinaus gelten die unten stehenden Regeln. --- Am Freitagmittag wurde der Kreisverband Fußball über die aktuelle Sachlage für das kommende Wochenende durch das Landratsamt des Kreises in Kenntnis gesetzt. Insbesondere die Zuschauerregelung war für den KVF und seine Mitgliedsvereine dabei von Belang. Nach Aussage des Landratsamtes sind demnach Zuschauer zu Spielen zulässig, sofern der Verein über ein vom Landratsamt genehmigtes Hygienekonzept verfügt. Für alle anderen Vereine und Spiele sind laut Landratsamt keine Zuschauer gestattet. Diese Verfahrensweise ergibt sich aus der neuen Corona-Verordnung des Freistaates Sachsen. Der Kreisverband Fußball stand in den vergangenen Tagen mehrfach mit dem Landratsamt in Kontakt und drängte auf eine