Spielbetrieb bleibt ausgesetzt

Gemäß der gestern beschlossenen Verlängerung des Lockdowns bis einschließlich 31. Januar 2021, bleibt der Spielbetrieb aller Altersklassen im Kreisverband Fußball Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V. bis auf Weiteres, mindestens aber bis zu diesem Termin ausgesetzt. Darauf hat sich das KVF-Präsidium in dieser Woche verständigt. Zur Wiederaufnahme und Gestaltung des Spielbetriebs bis Saisonende werden die KVF-Gremien Ende Januar erneut beraten. Maßgeblich werden dabei auch die Ergebnisse der Beratungen des SFV-Vorstandes aus dem Dezember 2020 sein. Über diesbezügliche Neuigkeiten informieren wir schnellstmöglich.

SFV-Vorstand verständigt sich auf Vorgehen

In seiner Online-Sitzung vom 11. November verständigte sich der Vorstand des Sächsischen Fußball-Verbandes (SFV), dem neben dem Präsidium und SFV-Ausschussvorsitzenden auch die Präsidenten der Kreis- und Stadtverbände angehören, auf Leitplanken zur Fortführung des Spielbetriebes. Dabei wird eine sportliche Wertung des Ligabetriebs angestrebt, für die eine abgeschlossene, einfache Runde Voraussetzung ist. Zudem sollen die Pokalwettbewerbe zu Ende gebracht werden. Je nach Staffelstärke und Terminsituation können die Staffelleiter aber auch flexiblere Modelle wählen. Eine abschließende Entscheidung hierüber wird getroffen, sobald ein Re-Start aufgrund der behördlichen Verfügungslage absehbar ist. Über diese sowie die Konkretisierungen auf Ebene des Kreisverbandes Fußball Sächsische Schweiz-Osterzgebirge wird anschließend informiert. Zur SFV-Meldung: https://bit.ly/34dFbsK

Hallenwettberbe 2020/21 abgesagt

Die Hallenkreismeisterschaften werden in der Saison 2020/21 nicht ausgetragen. Darauf verständigte sich der KVF-Vorstand am Samstag. Die Absage des Hallenwettbewerbs - auch in einer modifizierten Variante - war aufgrund weiterhin bestehender Unwägbarkeiten bei der organisatorischen Vorbereitung und Terminierung unausweichlich. Damit schafft der KVF zudem frühzeitig Planungssicherheit für Vereine, Übungsleiter und Spieler und priorisiert die Durchführung und Beendingung des Ligawettbewerbs. Die hierdurch frei werdenden Spieltermine werden in Verantwortung der zuständigen Ausschüsse nunmehr als Nachholspieltage ausgewiesen. Vorbehaltlich der behördlichen Regelungen und entsprechender Witterungsbedingungen können zu diesen Terminen bereits ausgefallene Spiele nachgeholt werden. 22.11.2020

Neue Verordnung: Zuschauer ab 18. Juli

Am 18. Juli tritt die neue Corona-Schutz-Verordnung. Wesentlich für den Fußball ist hierbei die Festsetzung der Personenzahlen: Bis 50 Zuschauer ist kein genehmigtes Hygienekonzept notwendig. Über diese Zuschauerzahl hinaus sind Spiele und Turniere nur mit einem genehmigten Hygienekonzept möglich. Überdies gilt das bekannte Abstandsgebot, den Hygieneempfehlungen ist ebenso Rechnung zu tragen. Bei Unterstützungsbedarf bei der Erstellung von Hygienekonzepten oder in der praktischen Umsetzung steht die KVF-Geschäftsstelle wie gewohnt zur Verfügung.

Informationen zur Nutzung von Außensportanlagen

Wir möchten hiermit auf die aktuellen Informationen des Sächsischen Fußballverbandes hinweisen. Mehr dazu.... Vor allem zur, seit dem 04.05.2020, geltenden Nutzung von Außensportanlagen ist folgendes für die Vereine sehr interessant: Die Mitglieder der Sächsischen Staatsregierung haben sich bei ihrer Kabinettssitzung am 30. April 2020 darauf verständigt, die Nutzung von Außensportanlagen für Sportvereine ab dem 4. Mai 2020 wieder zuzulassen. Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller sagt dazu: „Wir schließen keine Sportarten aus, machen aber zur Bedingung, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern ebenso einzuhalten ist wie die geltenden Hygienevorschriften. Auch beim Training an der frischen Luft müssen wir uns stets bewusst sein, dass wir uns nach wie vor einem Infektionsrisiko aussetzen. Unsere Sportlerinnen und Sportler sehnen sich danach, ihr Training zum Teil wieder aufnehmen

Spielbetrieb bis 19. April ausgesetzt!

Der KVF SOE folgt der Empfehlung des Nordostdeutschen Fußballverbandes (NOFV) und des Sächsischen Fußballverbandes (SFV), sowie der Verfügung der Sächsischen Staatsregierung und setzt den Spielbetrieb bis einschließlich 19. April aus. Über das weitere Vorgehen werden alle Vereine informiert, alle Szenarien zur Weiterführung, Aussetzung und Beendigung des Spielbetriebs geprüft. Zunächst sind aber die Entscheidungen der zuständigen Behörden abzuwarten. Bis zu diesem Zeitpunkt geplante Veranstaltungen des KVF (Bildungsfahrt JVA, Ersthelferlehrgänge etc.) entfallen ebenfalls. Auch die KVF-Geschäftsstelle ist bis 19. April für den Besucherverkehr gesperrt.

Spielbetrieb: Neubewertung am Donnerstag

Der Spielbetrieb im KVF SOE ist bis einschließlich 22. März ausgesetzt. Die Beratung der nordostdeutschen Landesverbände am Mittwochabend wird Empfehlungen zum Ergebnis haben, an denen sich der Kreisverband orientiert. Mit einer Entscheidung des KVF-Präsidiums ist folglich spätestens am Donnerstag zu rechnen. Über Maßnahmen informieren wir alle Vereine über die bekannten Kanäle.

Neuer Zirkularbrief online!

▶️ Der neue Zirkularbrief ist online! https://bit.ly/37nIih3 Die zweite Ausgabe u. a. mit: Neuigkeiten aus dem Kreisfußball, interessanten Kolumnen, Termine für euren Kalender und Infos zur Spielklassenreform! 🤓 Jetzt reinlesen: https://bit.ly/37nIih3

HKM Breitensport findet verdienten Sieger

🏆 So sehen Sieger aus: Nach spannenden und rassigen Spielen konnten die Alten Herren des SV Aufbau Pirna Copitz den Siegerpokal in die Höhe stemmen. 👉🏻 Mit einer makellosen Bilanz konnten sie den Titelverteidiger von den Bocajuniors Bavaria Kreischa und die Schiedsrichterauswahl auf die Plätze verweisen. 👏🏻 Respekt und Anerkennung für die neu formierte Truppe des FC Freital 19 für das sympathische Auftreten. Auch wenn letztlich alle Spiele verloren gingen, haben sie für 2020 schon ihre Teilnahme zugesichert.