SFV-Relegation: zwei Kreisteams wollen hoch

Der Sächsische Fußball-Verband hat die Modalitäten zum Aufstieg in der Herren-Oberliga bzw. Herren-Landesklasse festgelegt. In beiden Runden sind Vereine aus dem KVF SOE vertreten.

Herren-Oberliga

Der SC Freital trifft als Tabellenerster der abgebrochenen Landesliga-Saison im Relegationsspiel auf den FSV Budissa Bautzen. Angepfiffen wird das Spiel am 26. Juni um 15 Uhr auf der Sportanlage in Dresden-Weißig. Eintrittskarten können täglich ab 15 Uhr im Vereinsheim „Zum Elfer“ im Johannes-Mey-Stadion bzw. ab 16 Uhr im „Sportecho“ im Stadion am Burgwartsberg erworben werden.

Herren-Landesklasse

Bis zum Meldeschluss haben mit dem TuS Weinböhla und dem FSV Treuen zwei Teams ihren Rückzug aus der Herren-Landesklasse erklärt. Es sind somit zwei Startplätze für Nachrücker frei.

Parallel lagen bis zum maßgeblichen Meldetermin folgende Aufstiegsmeldungen der Kreis-/Stadtverbände vor:

Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: 1. FC Pirna

Erzgebirge: SV Auerhammer

Zwickau: FC Sachsen Werdau

Dresden: SG Weißig oder Radeberger SV 

Die beiden Dresdner Vereine tragen am 19.06.2021 in Regie des Stadtverbandes Dresden ein Entscheidungsspiel aus. Der Sieger der Partie gilt als gemeldeter Bewerber des Stadtverbands Dresden. Anschließend werden zwei Relegationspartien zwischen den verbliebenen vier Mannschaften ausgelost, die am Wochenende 26./27. Juni ausgetragen werden.

18.06.2021