Ein (Fußball-)Erlebnis der besonderen Art!

Sorbische Regionalauswahl Sachsen vs. EWvT Gymnasium Dresden 4:7

Einige Nachwuchfußballer machten sich kürzlich auf den Weg in die Lausitz. Die Schule berichtet von ihrer Ausfahrt und wie Kultur und Sport verbunden werden kann:

Nach dem Sieg der Schulauswahl Fußball beim FC Erzgebirge Aue stand das nächste Highlight für unsere Auswahl auf dem Programm. Trainer Thomas Hesse (SV Pesterwitz) hatte den Sorbischen Fußballverband bereits Ende 2019 kontaktiert. Ziel war es, ein Freundschaftsspiel gegen die Sorbische Regionalauswahl Sachsen auf die Beine zu stellen. Die Auswahl ist gespickt mit sehr guten Nachwuchsfußballern aus den Vereinen der Region. Tadej Ziesche, Trainer der Sorbischen Auswahl, gab sofort grünes Licht. 

Zugleich war es aber beiden Seiten sehr wichtig mehr als nur ein Fußballspiel auf die Beine zu stellen. Die Jungs sollten Einblicke in das Leben und die Geschichte der Sorben bekommen, gleichzeitig wollten wir uns als Gäste auch mit engagieren, in Summe sollte es ein sehr interessanter, gemeinsamer sportlicher Tag werden, der lange allen Teilnehmern in Erinnerung bleiben sollte. Aus unserem Landkreis gingen dabei Spieler von mehreren Vereinen mit an den Start. Darunter sind der SV Bannewitz, die SG Empor Possendorf sowie der SV Pesterwitz. Dazu kamen Spieler vom TSV Cossebaude, vom Dresdner Sportclub, SoccerForKids Dresden sowie der SG Dynamo Dresden.

Für den 2. September stand nun der Plan und es ging zum Sorbischen Haus nach Bautzen. Dort angekommen, wurden wir direkt vom Trainer der Sorbischen Auswahl empfangen. Nach der offiziellen Begrüßung ging es im Haus in den Großen Saal. Dort wartete Clemens Schkoda, Referent für kulturpolitische Angelegenheiten der Sorben, auf uns. Auch einige Spieler der Auswahl der Sorben waren schon Vorort. Schkoda informierte rund um die Geschichte, Kultur und Sprache der Sorben in Sachsen, wusste herrlich die Jungs in Gespräche miteinander zusammenzubringen und den Sport zu platzieren. Für uns ging es anschließend zu Fuß Richtung Kornmarkt in Bautzen. Ein kurzer, aber sehr schöner Spaziergang durch die Stadt.

Anschließend ging es zum eigentlich Höhepunkt, dem Spiel gegen die Regionalauswahl in Nebelschütz. Dabei konnte sich das EWvT-Team, in dem auch Spieler vom SV Bannewitz, SV Pesterwitz und SG Empor Possendorf spielen, mit 4:7 durchsetzen! Abpfiff. Sieg. Freude pur, nach einem tollen Fußballspiel, welches nie langweilig war.

Nach dem Abpfiff gab es ein sehr freundschaftliches Abklatschen. Aloysius Mikwauschk, Kulturbeauftragter der Sorben, gratulierte Thomas Hesse und seinem Team zum Sieg. Unser Trainer richtete nach dem Spiel im Beisein aller noch dankende Worte an die Sorbische Auswahl und deren Gäste sowie an unser Team und die Eltern.

Dann hieß es umziehen und ab zum gemeinsamen Abendessen. Der Sorbische Verband hatte Pizza für alle bestellt. Dazu gab es jede Menge Getränke, so dass wir mit allen Teilnehmern den Tag wunderbar bei einem gemeinsamen Plausch ausklingen lassen konnten. 

Wir möchten uns ausdrücklich bei allen Beteiligten dafür bedanken: Es war ein unvergesslicher Tag für unsere Schule.

18.09.2020