EWvT-Gymnasium gewinnt in Aue

In der vergangenen Woche waren Nachwuchsfußballer aus dem Landkreis zu einem besonderen Ausflug in das Erzgebirge eingeladen. Hier der Bericht von der sehr erfolgreichen Reise:

FC Erzgebirge Aue vs. Ehrenfried-Walter-von-Tschirnhaus-Gymnasium Dresden – ein überregionales sportliches Highlight der besondere Art!

Die Schulauswahl des EWvT-Gymnasiums Dresden (U12) nimmt seit mehr als zwei Jahren an Turnierausschreibungen und Leistungsvergleichen teil. So heißt es für die zusammengestellte Mannschaft öfter: Ab auf die Autobahn und dann rollt der Ball in den verschiedene Städten bei den jeweiligen Vereinen. Aus unserem Landkreis Sächsische Schweiz / Osterzgebirge gehen dabei Spieler von mehreren Vereinen mit an den Start! Darunter sind der SV Bannewitz, die SG Empor Possendorf sowie der SV Pesterwitz. Dazu kommen Spieler vom TSV Cossebaude, vom Dresdner Sportclub, SoccerForKids Dresden sowie der SG Dynamo Dresden. Alles in allem eine coole, sportliche Zusammenstellung der besonderen Art. Mit Thomas Hesse vom SV Pesterwitz kommt auch der Coach der Schulauswahl aus unseren Gefilden, auch Schulleiterin Sandra Gockel war mit vor Ort.

Am 15.07.2020 reiste die Mannschaft nach Aue zum FC Erzgebirge. Bei bestem Regenwetter ging es gegen die U12 der Veilchen. Ein tolles, schnelles Fußballspiel konnten die Gäste und Eltern sehen. Am Ende gewinnt die Schulauswahl verdient mit 3:0 in Aue. Die Kinder waren klatschnass, aber sehr glücklich. Nach dem Spiel gab es noch die „offizielle Pressekonferenz“ und eine Stadionführung für die mitgereisten Gäste und Eltern.

An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön auch an den FC Erzgebirge Aue. Tolle Gastgeber, die das Herz an der richtigen Stelle für den Fußball und auch für das soziales Engagement haben. Das EWvT wird die Schulauswahl mit den Kickern aus unserem Landkreis weiterhin begleiten und wünscht allen Schülern schöne Ferien.

Bei „Wismut-Wetter“ gewannen die EWvT-Kicker gegen die Veilchen.