Sparkassenpokal bei Pirna-Süd vergeben

Am Wochenende wurden auf der Sportanlage des SV Pirna-Süd die Finalturniere um den Kreispokal der Ostsächsischen Sparkasse Dresden ausgetragen.

Zunächst gilt dem Ausrichterverein ein herzlicher Dank für die Organisation des Turnierrahmens und die gute Zusammenarbeit vor Ort.

Ein herzlicher Dank gilt auch dem langjährigen Partner des Nachwuchsfußballs im Landkreis und Namenspate des Pokalwettbewerbs, der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.

Am Samstagmorgen starteten die F-Junioren bereits um 9 Uhr ihre Finalspiele. Am Ende setzte sich das Team der SG Grumbach in Finale gegen den SV Pesterwitz durch, Dritter wurde der VfL Pirna-Copitz.

Bei den E-Junioren errang der SV Bannewitz den Sieg. Im Finale bezwang man den BSV Sebnitz, den dritten Rang sicherte sich im kleinen Finale der SV Struppen.

Die D-Junioren griffen am Sonntag in die Titelkämpfe ein und lieferten ein nicht minder spannendes Turnier. Sieger wurde am Ende des FSV Dippoldiswalde mit einem Finalsieg gegen den FSV Bad Schandau. Den dritten Platz sicherte sich das Team vom Höckendorfer FV.

Pokalsieger der F-Junioren: SG Grumbach
Pokalsieger der E-Junioren: SV Bannewitz
Pokalsieger der D-Junioren: FSV Dippoldiswalde