Vielversprechende Talente werden gefördert, um als Unparteiische in höheren Spielklassen zu amtieren. In der vergangenen Woche traf sich die neue Coachinggruppe zu ersten Mal. Der Verantwortliche, Paul Leiteritz, berichtet vom Lehrgang in Hainsberg: 

Am Freitag, den 25.08.17, fand im Seminarraum beim Hainsberger SV die 1. Zusammenkunft der Fördergruppe statt. Ein großer Dank an den Verein, der uns zum wiederholten Mal einen Raum zur Verfügung gestellt, ganz besonders an den Schiri-Obmann Stefan Lochmann für die Organisation.

Nach der Begrüßung der neun Fördergruppen-Schiedsrichter durch den Schiedsrichterausschussvorsitzenden Philipp Jacob, Lehrwart Christoph Herrich und dem Verantwortlichen der Fördergruppe Paul Leiteritz wurde der obligatorische Regeltest geschrieben. Anschließend ergriff Philipp Jacob das Wort, um der Gruppe zu verdeutlichen, was der SR-Ausschuss von jedem Einzelnen verlangt und auf welche Unterstützung sie sich verlassen können. Anschließend wurde der zu Beginn geschriebenen Regeltest mit Christoph Herrich ausgewertet: Die erzielten Ergebnisse waren für die erste Veranstaltung sehr ordentlich.

Die kommenden 90 Minuten wurden im Rahmen einer Gruppenarbeit verschiedene Themen aufbereitet und anschließend gemeinsam darüber diskutiert, bevor der Lehrgang ausgewertet und allen Schiedsrichtern eine gute Saison gewünscht wurde.

Die Mitglieder der Coachinggruppe 17/18 und der Verantwortliche Paul Leiteritz (r.).