Verband vollzieht Generationenwechsel

Nach einem turbulenten Saisonauftakt trat der Vorstand des KVFSOE in dieser Woche zusammen, um dem Kreisfußball auch in Zukunft eine starke Stimme zu verleihen.
In der Beratung würde deutliche Kritik an der bisherigen Verbandsführung geübt, verbunden mit dem Wunsch, zukünftig wieder verstärkt im Sinne der Vereine zu arbeiten.
Einstimmig wurde Julian Schiebe (TSV Graupa) zum amtierenden Präsidenten gewählt, der die Geschicke des Kreisverbandes leiten wird. Der 23-jährige ist nunmehr der jüngste Verbandspräsident Sachsens und wird den Kreisfußballern bis mindestens zum nächsten Verbandstag im März 2019 vorstehen.