Das Zusammenleben e. V. ist erster Kreismeister Ü35/Freizeit


4 Mannschaften trafen sich am „Tag der Arbeit“ im Freitaler Stadion des Friedens, um sich bei der ersten Kreismeisterschaft für Freizeit- und Ü35-Mannschaften den Titel zu sichern. Trotz zweier Absagen am Vortag entwickelte sich ein munteres Turnier mit spannenden Spielen.
Nach Hin- und Rückrunde hatte der Freitaler Spätaussiedlerverein „Das Zusammenleben e. V. das bessere Ende für sich und gewann vor der Schiedsrichterauswahl, Motor Freital und dem BSV Sebnitz, die die längste Anreise auf sich nahmen.
Ein großer Dank geht an alle Beteiligten, dass das Turnier erstmalig ausgerichtet werden konnte und hofft auf weitere Teilnehmer im kommenden Jahr. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die SG Motor Freital, insbesondere Abteilungsleiter Rainer Petschel, die die Veranstaltung bestmöglich unterstützten.