Bericht + Bilder: BEACHSOCCERCUP 2017

Gemeinsam mit der Sportjugend des Kreissportbundes organisierte der Breitensportausschuss des KVFSOE in diesem Jahr erstmalig eine Kreismeisterschaft im Beachsoccer (Strandfußball). Dass diese Fußballvariante nicht nur in Brasilien mit Begeisterung gespielt wird, zeigte das Turnier am Pfingstmontag eindrucksvoll!
Gleich neun Mannschaften wollten den erstmals zu vergebenden Kreismeistertitel ergattern – in zwei Gruppen ging es pünktlich um 10 Uhr in die ersten Spiele. Dabei wurde die ein oder andere technische Rafinesse gezeigt und so ging es im Minutentakt: Fallrückzieher hier, Seitfallzieher da! Davon überzeugte sich auch SFV-Vizepräsident Christoph Kutschker, der Mannschaften und Turnierleitung einen erfolgreichen Wettbewerb wünschte.
Der spätere Turniersieger, das Team „Spielfrei!“ spielte hauptsächlich mit Akteuren der Kreisoberligaelf vom 1. FC Pirna, dominierte das Geschehen und setzte sich im Finalspiel gegen Pesterwitz TRO (SV Pesterwitz III.) durch. Neben diesen beiden Teams waren erfreulicherweise zahlreiche Kicker aus dem gesamten Landkreis (Copitz, Stolpen, Kreischa
u. v. m.) vertreten. Der beste Spieler des Turniers kam mit Daniele de Rosa von den Boca Juniors Bavaria Kreischa, den besten Torhüter stellte mit Mirko Malchow die Schiedsrichterauswahl.
Tolle Unterstützung erhielten die Veranstalter u. a. von DJ Mario Eichler, der unterhaltsam durch die Veranstaltung führte, sowie den Technischen Diensten Heidenau, die nicht nur die Anlage, sondern auch kostenfreien Eintritt für alle Teilnehmer und Badgutscheine für die Gewinner zur Verfügung stellten!

Schon jetzt freuen wir uns riesig auf die Neuauflage im nächsten Jahr und wünschen dem 1. FC Pirna viel Glück bei der Landesmeisterschaft am 1. Juli, welche in Zwenkau stattfinden wird!

Bildergalerie

Bilder: J. Legler, KVFSOE.

Schreibe einen Kommentar