DFB-Ehrenamtspreis geht an Karsten Müller (TSV Kreischa)


Ehrenamtliches Engagement ist die Basis des Fußballs. Der Einsatz jedes Einzelnen ist für seinen Verein unbezahlbar und für den Erhalt der Fußballkultur vor Ort unerlässlich. Im Rahmen der „Aktion Ehrenamt“ hat der Deutsche Fußball-Bund eine Anerkennungskultur für ehrenamtliches Engagement geschaffen, mit deren Hilfe jährlich bundesweit herausragend engagierte Menschen in den Amateurvereinen ausgezeichnet werden.
13 von ihnen kommen aus Sachsen. In jedem Kreisverband des SFV wird stellvertretend für alle Engagierten jährlich ein „Fußballmacher“ für seinen herausragenden Einsatz mit dem DFB-Ehrenamtspreis ausgezeichnet. Vorstand, Trainer, Platzwart, Mannschaftsleiter – in welcher Funktion sie die für den Verein unverzichtbare Arbeit erbringen, ist dabei ganz egal. Alljährlich hat jeder sächsische Klub die Möglichkeit, hochengagierte Mitglieder für die einzigartige Würdigung vorzuschlagen.
Der Ehrenamtspreis des Deutschen Fußballbundes geht in diesem Jahr an Karsten Müller. Der Mannschaftsleiter des TSV Kreischa darf sich über ein einmaliges Dankeschön-Wochenende des Sächsischen Fußball-Verbandes freuen – herzlichen Glückwunsch!